Sony Alpha ILCE-7 III + 24-70 mm leasen

Lieferstatus:
Sofort lieferbar

Full Service Garantie inklusive, Gerätewechsel ab dem 6. Monat möglich!

Sony Alpha ILCE-7 III + 24-70 mm leasen
Sony Alpha ILCE-7 III + 24-70 mm leasenSony Alpha ILCE-7 III + 24-70 mm leasenSony Alpha ILCE-7 III + 24-70 mm leasenSony Alpha ILCE-7 III + 24-70 mm leasen
ab 118,90 * EUR / Monat Keine Versandkosten!

Mögliche Leasing Laufzeiten

Monate Rate
36 153,60 EUR
42 133,80 EUR
48 118,90 EUR
Haben Sie eine Frage zu Sony Alpha ILCE-7 III + 24-70 mm leasen? Dann klicken Sie bitte hier.

Top-Features

  • Standard-Zoomobjektiv

  • Bajonettanschluß: Sony E

  • RAW-Files

  • 4K Video

  • Lichtstärke: 2.8

  • max. Lichtstärke: 2.8

  • min. Naheinstellung: 38 cm

Mit ihren hervorragenden Bildgebungsfunktionen und der ultraschnellen Leistung im kompakten Gehäuse bietet die Sony α7 III Ihnen die nötige Leistung, Präzision und Flexibilität, um einzigartige Momente ganz nach Ihren Vorstellungen einzufangen. Sie besitzt einen neuen 24 Millionen Pixel Vollformat Sensor und einen im Gehäuse eingebauten 5-Achsen Stabilisator. Dieses Objektiv verbindet Aufnahmen in hoher Auflösung und sanftes Bokeh und schöpft das Potenzial aktueller und zukünftiger Kameragehäuse voll aus.

Die spiegellose Digitalkamera Sony ILCE-7 III zeichnet sich durch ihr aktualisiertes Sensordesign aus und ist eine Kamera, die sowohl für Foto- als auch für Videoanwendungen mit einer Vielzahl von Arbeitssituationen geeignet ist

Der neu entwickelte 24,2 MP Exmor R BSI CMOS-Sensor und der BIONZ X Bildprozessor sind für eine verbesserte Geschwindigkeit und Leistung bei schlechten Lichtverhältnissen optimiert und ermöglichen eine beeindruckende Serienbildfrequenz von 10 Bildern pro Sekunde und eine verbesserte Autofokus-Leistung für eine schnellere und zuverlässigere Objektverfolgung.

Das aktualisierte Fast Hybrid AF-System verwendet eine Kombination aus 693 Phasenerkennungspunkten und 425 Kontrasterkennungsbereichen für eine sehr schnellere Erfassung der Schärfe bei nahezu allen Lichtverhältnissen und behält den Fokus auf das Objekt effektiver bei. Neben der Geschwindigkeit und dem Autofokus sorgen die Verbesserungen bei der Verarbeitung auch für mehr klarere Bilder mit stark rediziertem Rauschen im gesamten Empfindlichkeitsbereich von ISO 100-51200, der sogar noch bis ISO 50-204800 erweitert werden kann.

Die Videoaufzeichnungsfunktionen wurden für eine verbesserte Qualität bei der Aufnahme von UHD 4K-Video mit der vollen Breite des Vollformat-Sensors erweitert, um Moiré und Aliasing zu minimieren. Zusätzlich nutzt die a7 III eine 5-achsige SteadyShot INSIDE Sensor-Shift-Bildstabilisierung, die das Auftreten von Verwacklungen um bis zu 5 Blendenwerte minimiert.

Für mehr Flexibilität beim Fotografieren stehen jetzt zwei SD-Speicherkartensteckplätze zur Verfügung, und ein größerer NP-FZ100-Akku kann nun ebenfalls verwendet werden, um bis zu ca. 710 Aufnahmen pro Aufladung zu erzielen. Für den Einsatz der Kamera unter schwierigen Bedingungen besteht das Gehäuse aus einer robusten Magnesiumlegierung, dies und die Wetterversiegelung der a7 III machen das Gehäuse zudem staub- und feuchtigkeitsbeständig.

24.2MP Exmor R BSI CMOS Sensor und BIONZ X Bildprozessor

Der 24,2 Megapixel Exmor R CMOS-Sensor arbeitet mit dem BIONZ X Bildprozessor zusammen, um hochauflösende Standbilder und Videos zu liefern und gleichzeitig das Rauschen zu minimieren und die Geschwindigkeit zu verbessern. Diese Sensorkonstruktion arbeitet mit einem On-Chip-Linsen-Design und einer Antireflexionsbeschichtung sowie dem Wegfall des optischen Tiefpassfilters, um die Aufnahmequalität zu verbessern und die Detailgenauigkeit zu erhöhen.

Darüber hinaus verbessert eine Kupferdrahtschicht die Datenübertragungsgeschwindigkeit für die Erstellung von 14-Bit-Stills mit hoher Auflösung und einer nativen Empfindlichkeit von ISO 100-51200, die auf ISO 50-204800 erweitert werden kann. Darüber hinaus ermöglicht die interne UHD 4K-Videoaufzeichnung mit einem großen Dynamikbereich unter Ausnutzung der vollen Breite des Vollformat-Sensors.

Der BIONZ X Prozessor arbeitet auch in Verbindung mit einem High-Speed-Frontend-LSI, um schnellere Verarbeitungszeiten zu realisieren und gleichzeitig einen beeindruckenden Dynamikbereich von 15 Blendenwerten bei niedrigen Empfindlichkeitswerten zu erfassen. Die Sensor- und Prozessorkombination ermöglicht auch schnelle Serienaufnahmen mit bis zu 10 Bildern pro Sekunde bei voller Auflösung, für bis zu 177 aufeinanderfolgende Bilder und mit Vollzeit-AF/AE und dies egal ob mit dem mechanischen Verschluss oder dem elektronischen Verschluss. Bei Aufnahmen im Live-View-Modus ist noch eine Serienbildfrequenz von bis zu 8 Bildern pro Sekunde möglich.

Schnelles Hybrid-AF-System

Ein weiterentwickeltes 4D FOCUS System verwendet jetzt eine Kombination von 693 Phasenerkennungspunkten, die ca. 93% des Rahmens abdecken, zusammen mit 425 Kontrasterkennungsbereichen für eine zuverlässige und schnelle Autofokus- und Motivverfolgung gewährleisten. Dieses schnelle Hybrid-AF-System erreicht jetzt die doppelte Fokussiergeschwindigkeit und eine zuverlässigere Nachführung im Vergleich zu früheren a7-Modellen sowie eine deutlich verbesserte Fokussierung bei schwachem Licht.

Die Verwendung von Phasendetektionspunkten ermöglicht jetzt die Verwendung von A-Mount-Objektiven über die optionalen Objektivadapter LA-EA3 oder LA-EA1 mit vollständiger kontinuierlicher AF/AE-Tracking-Kompatibilität.

Die Sony a7 III bietet umfangreiche, anpassbare Farb- und Gammakontrollen und ermöglicht es dem Benutzer, Gamma, Schwarzwert, Knie, Farbpegel und vieles mehr einzustellen. Außerdem können Anwender die gleiche S-Log2-Gamma-Kurve verwenden, wie sie auch bei High-End-Kameras von Sony Cinema zu finden ist, die bis zu 1300% mehr Dynamik in das Videosignal einbringt als die herkömmliche REC709, was die Flexibilität in der Postproduktion erhöht.

HLG (Hybrid Log-Gamma)-Unterstützung ist neben dem BT.2020-Farbraum auch für die Aufzeichnung innerhalb eines breiten Farbraums verfügbar. Zusätzlich zu S-Log2 ist S-Log3 auch für die Erzeugung eines effektiven 14-Stop-Dynamikbereichs mit verbesserter Gradierregelung im Schatten- bis Mitteltonbereich des Bildes verfügbar.

Body Design und integriertes Wi-Fi/Bluetooth

Der XGA OLED Tru-Finder EVF ist mit einer Auflösung von 2,36 Millionen Pixel und einer 0,78-fachen Vergrößerung für eine helle, klare und detailreiche Darstellung verantwortlich. Dieses Sucherdesign ermöglicht auch die Verwendung des Autofokus im Fokuslupenmodus sowie eine verbesserte Fokussierung, um die manuelle Fokussierung zu unterstützen. Zusätzlich zum EVF ist auch ein 3,0" 922k-Dot LCD an der Rückseite der Kamera angebracht, das über ein Touchpanel-Design für intuitive Bedienung und Fokussierung verfügt. Der Bildschirm lässt sich außerdem um 107° nach oben und 41° nach unten neigen, um das Arbeiten in hohen und niedrigen Winkeln zu erleichtern.

Das Chassis aus Magnesiumlegierung garantiert Steifigkeit, Langlebigkeit und Stabilität bei gleichzeitig geringem Gewicht. Die Objektivfassung wurde ebenfalls verbessert, um schwere Objektive besser zu unterstützen, und die Griffsteifigkeit wurde verbessert, um ein komfortableres Halten mit einer Hand zu ermöglichen.

Die Wetterversiegelung dient dazu Staub und Feuchtigkeit zu widerstehen und einen zuverlässigen Betrieb unter rauen Wetterbedingungen zu gewährleisten.

Mit dem NP-FZ100 Akku hat die a7 III eine verbesserte Akkulaufzeit und ist jetzt für ca. 710 Schuss pro Aufladung ausgelegt. Dual-SD-Speicherkartensteckplätze ermöglichen flexibles Speichern und Bearbeiten von Dateien und können so konfiguriert werden, dass sie Roh- und JPEG-Dateien partitionieren oder für Überlaufaufzeichnungen verwendet werden können. Einer der Kartensteckplätze ist für die Unterstützung von UHS-II-Speicherkarten ausgelegt. Zusätzlich zu einem Micro-USB-Port wurde ein USB 3.0 Type-C-Port hinzugefügt, um eine schnellere und zuverlässigere Tethering-Unterstützung zu ermöglichen. Der USB Type-C-Anschluss ermöglicht es, die Kamera während des Anschließens über die Stromquelle des Hosts aufzuladen.

Das integrierte Wi-Fi ermöglicht es der Sony a7 III, Bilder sofort für mobile Geräte freizugeben, um sie direkt online in sozialen Netzwerken, per E-Mail und auf einer Cloud zur Verfügung zu stellen. NFC (Near Field Communication) wird ebenfalls unterstützt, wodurch eine One-Touch-Verbindung zwischen der Kamera und kompatiblen mobilen Geräten möglich ist; eine aufwändige Einrichtung ist nicht erforderlich. Einmal verbunden, kann das angeschlossene mobile Gerät auch ein Livebild auf seinem Bildschirm anzeigen und den Kameraverschluss fernsteuern. Bluetooth-Konnektivität ermöglicht die Erfassung von Standortdaten.

Design und Technologie ohne Kompromisse in einem neuen F2,8-Zoomobjektiv, das das gesamte Leistungspotenzial aktueller und zukünftiger hochauflösender Kameragehäuse voll ausschöpfen kann

Die Objektive der G-Master-Serie heben Bildgebung und Ausdruck auf ein nie dagewesenes Niveau, bestehend aus einer atemberaubenden Kombination aus extrem hoher Auflösung und weich verschwimmendem Hintergrund-Bokeh.

Ein XA-Element (extrem asphärisch) mit überragender Oberflächenpräzision in Kombination mit ED-Elementen liefert eine außergewöhnliche Auflösung, die atemberaubende Strukturen und Details erfasst.

Konstante Belichtungseinstellungen über den gesamten Zoombereich. So werden das Potenzial bei schwachem Licht und hervorragende Verschlusszeiten bewahrt, wodurch eine konstant spektakuläre Bildqualität erzielt wird. Direct Drive SSM (DDSSM) minimiert störende Bewegungen, und verfeinerte Algorithmen optimieren die Betriebsgeschwindigkeit. Dynamisch und leise für Filme und Fotos.

Ein Fokuseinstellschalter, eine Fokushaltetaste und ein Schalter für Zoomsperre bieten professionelle Steuerung für zahlreiche Aufnahmesituationen.

Technische Details dieser digitalen Kompakt- Systemkamera von Sony

Allgemein 

Foto-Auflösung (Breite): 6000 Pixel

Foto-Auflösung (Höhe): 4000 Pixel

Bildschirm Pixel: 921.600 Bildpunkte 

Kameratyp: Systemkamera 

kürzeste Belichtungszeit: 1/8000 

längste Belichtungszeit: 30 

längste Brennweite (in mm): 70 mm

Produkt-Typ: Standard-Zoomobjektiv

Bildsensor 

effektive Pixel: 24,2 Mio. Pixel

Sensor-Chip: EXMOR R CMOS 35mm Vollformatsensor 

Sensorformat: Vollformat 

Sensorgröße: vollformat

 

Elektronik 

Autofokus: Ja 

Motivprogramme: Poster (Farbe), Poster (S/W), Pop Color, Retro, Teilfarbe (R/G/B/Y), Hochkontrast-Mono, Spielzeugkamera (Normal/Kalt/Warm/Grün/Magenta), Soft High Key, Rich-Tone-Mono, Standard, Lebendig, Neutral, Clear, Deep, Light, Herbstblätter, Schwarzweiß, Sepia Stück

Verschlussgeschwindigkeit: 1/8000 bis 30

Speicher 

Speicherslot: SD,SDHC,SDXC

Monitor 

Bildschirmgröße (in cm): 7,5 cm

Bildschirmgröße (in Zoll): 3 Zoll

Touchscreen: Ja

Objektiv 

Bajonettanschluß: Sony E 

Apochromat: Ja 

Brennweite: 24 - 70 mm

Gegenlichtblende: Ja 

max. Blende: 2,8 bei WW

max. Lichtstärke: 2.8 

min. Brennweite: 24 mm (digital)

min. Naheinstellung (in cm): 38 cm

optisches Zoom: 2,9 fach

Stabilisator: Ja 

Stabilisator: Ja 

Zoom: 2,9-fach

Stromversorgung 

Aufnahmen pro Ladung: ca. 610 Aufnahmen (Sucher) ca. 710 Aufnahmen (LC-Display) 

Batterietyp: NP-FZ100

Abmessungen 

Abmessungen (in mm): 126,9 x 95,6 x 73,7 mm

Breite (in mm): 126,9 mm

Durchmesser (in mm): 87,6 mm

Gesamtlänge (in mm): 136 mm

Höhe (in mm): 95,6 mm

Tiefe (in mm): 73,7 mm

Gewicht 

Gewicht (in g): 650 g

weitere Ausstattung 

4K Videoaufnahme: Ja 

Abbildungsmaßstab: 1:4.2 

AF-Motor: Direct Drive Motor (SSM) 

Außenmaße: 136 x 87,6 

Austrittsöffnung (in mm): 88 mm

Filtergewinde (in mm): 82 mm

Gesichtserkennung: Ja 

Konnektivität: WLAN,Bluetooth,HDMI 

Lamellenanzahl: 9 

Motivprogramm: Porträt, Sport, Makro, Landschaft, Sonnenuntergang, Nachtaufnahme, Nachtporträt 

Opt.Aufbau (Glieder/Linsen): 18 Linsen in 13 Gruppen 

Scharfeinstellung: Schneller Hybrid-Autofokus (AF-Phasendetektion/AF-Kontrastdetektion) 

Selbstauslöser: Ja 

Serienfotografie: Ja 

Sonstiges: Ja 

Sucher: Ja 

Suchergrößenfaktor: ca. 0,78fach (mit 50-mm-Objektiv bei unendlich, -1 m-1) 

Synchronzeit: 1/250 

Wasserdicht: Ja 

Zubehör: Sonnenblende (ALC-SH141), Vordere Objektivkappe (ALC-F82S), Hintere Objektivkappe (ALC-R1EM), Tasche